FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

 

Fotowettbewerb ACHSE

 
Die Selbsthilfe ist als stützende Kraft und Quelle der Zuversicht im Alltag der Seltenen unabdingbar. Das hat die ACHSE dazu ermuntert, dem Fotowettbewerb noch einmal neues Leben einzuhauchen. Mit Ihrer Hilfe will sie auch der breiten Öffentlichkeit zeigen, wie vielfältig und stark die Seltenen sind.
 
Machen Sie mit?
 
Aufruf, Teilnahmebedingungen und Mitmachformular finden Sie auf der ACHSE-Website:

Großer Erfolg für die Lebenshilfe: Auch Eltern von erwachsenen Kindern mit Behinderung haben Anspruch auf Entschädigung für Verdienstausfall

 
Berlin. Bisher haben nur Eltern minderjähriger Kinder einen Ausgleich für ihren Verdienstausfall erhalten, wenn sie in der Corona-Krise ihre Söhne und Töchter zuhause betreuen müssen. Dass auch Eltern von erwachsenen Kindern mit Behinderung eine solche Entschädigung beanspruchen können, hatte die Bundesvereinigung Lebenshilfe in den vergangenen Wochen immer wieder mit Nachdruck gefordert. Heute nun hat der Bundestag einer entsprechenden Änderung im Paragraf 56 des Infektionsschutzgesetzes zugestimmt.

Krankschreibung auf Grund COVID- 19 - Rückkehr zur regulären Patientenversorgung ab dem 1. Juni

 
In einer Pressemitteilung vom 14.05.2020 teilt der Gemeinsame Bundesausschuss mit, dass die befristete Sonderregelung zur telefonischen Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit durch Vertragsärztinnen und Vertragsärzte ist nach derzeitiger Einschätzung der Gefährdungslage letztmalig bis einschließlich 31. Mai 2020 verlängert worden. Ab dem 1. Juni 2020 gilt dann wieder, dass für die ärztliche Beurteilung, ob eine Versicherte oder ein Versicherter arbeitsunfähig ist, eine körperliche Untersuchung notwendig ist.

Tipps zum Leben mit der Huntington-Krankheit gesucht

Was sind Ihre/Eure Tipps für Familien, die neu die Diagnose Huntington erhalten? Was sollten diese im Laufe der Zeit beachten / welche Fehler sollten sie vermeiden? Welche Erfahrungen sind Ihnen/Euch besonders wichtig?
 
Wir erstellen gerade eine Liste mit Tipps rund um das Leben mit der Huntington-Krankheit und suchen hierfür noch Input. Jede Idee ist willkommen. Am besten per eMail an m.winkelmann@dhh-ev.de.
 

Unterlagen zum DHH-Webinar Wesensveränderungen

DHH Webinar / „Wesensveränderungen bei der Huntington-Krankheit“ / Prof. Dr. Matthias Dose
Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Prof. Dr. Matthias Dose, München, informierte am 9. Mai 2020 über die möglichen Wesensveränderungen bei der Huntington-Krankheit sowie deren Behandlung und Umgang damit. Zudem beantwortete er die Fragen der Teilnehmer*innen.
 
Alle Links zum Webinar gibt es hier
 

Seiten

Subscribe to Deutsche Huntington-Hilfe e.V. RSS