FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Huntington in den Medien – Neues Medikament könnte Nervenkrankheit stoppen

 
Am 11.12.2017 berichtete die Rheinische Post – online über erste Erfolge bei der IONIS-Studie zur Absenkung des Huntingtin-Protein.  Hier der Link zum Artikel:
http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/news/huntington-dieses-medikament-koennte-die-nervenkrankheit-stoppen-aid-1.7259246
 
Im SWR gab es einen Radio-Beitrag dazu: Hilfe bei Huntington? - Pilotstudie mit neuem Medikament, http://www.ardmediathek.de/radio/Campus/Hilfe-bei-Huntington-Pilotstudie...
 
n-tv berichtet ebenfalls: Huntington-Medikament besteht erste Tests, https://mobil.n-tv.de/wissen/Huntington-Medikament-besteht-erste-Tests-a...
 
Den Bericht im Tagesspiegel können Sie hier lesen: http://www.tagesspiegel.de/wissen/nervenkrankheit-huntington-wie-die-med...
 
Im Magazin „Der Spiegel“ (Ausgabe Nr. 52 / 23.12.2017, Seite 120-121) berichtet Veronika Hackenbroch in ihrem Artikel „Das schönste Geschenk“ über die ersten Ergebnisse der IONIS-Studie. Informationen finden Sie auch unter  http://video.spiegel.de/flash/86/93/1823968_1024x576_H264_HQ.mp4
Das Video zum Artikel ist verfügbar: http://www.spiegel.de/sp522017huntington
 
Eine offizielle Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats der DHH ist im Huntington-Kurier 1/2018 nachzulesen: https://dhh-ev.de/huntington-kurier-1-2018
 
 
Mehr Informationen zum Thema finden Sie auch auf http://de.hdbuzz.net/249 und http://de.hdbuzz.net/250