FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288Helfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Wenn Schiksal messbar wird

Übersetzt wurde dieses Buch von unserer langjährigen Vorsitzenden Christiane Lohkamp und ihrer Schwester Henrike Blocman im Jahr 2000.
 
Alice Wexler und ihre Schwester Nancy haben das Huntington-Risiko, ihre Mutter starb an den Folgen der Krankheit. Ihr Vater, Milton Wexler, ist Gründer der "Hereditary Disease Foundation", die die Erforschung der Huntington-Krankheit seit den 70iger Jahren fördert. Und auch die beiden Schwestern gehören zu den der herausragenden Persönlichkeiten bei der Erforschung der Huntington-Krankheit.
 
In ihrem Buch beschreibt Alice Wexler jene Forschungsprozesse, die im Jahr 1993 dann zur Identifikation der genetischen Veränderung bei der Huntington-Krankheit und letztendlich zur direkten prädiktiven molekulargenetischen Diagnostik, kurz dem Gentest, führten. Dadurch, dass das Leben von Alice Wexler und ihrer Familie durch und durch von der Huntington-Krankheit gezeichnet ist, enthält das Buch eine starke persönliche Note. Es gewährt Einblicke, welche Einflüsse die Huntington-Krankheit auf Familiensysteme haben kann.
 
Für diejenigen, die an der Geschichte der Molekulargenetik interessiert sind, liefert es eine wertvolle Zusammenfassung der Entwicklung der Molekulargenetik in den zurückliegenden Jahrzehnten.
 
Das Buch „Wenn Schicksal messbar wird“, können Sie in der Geschäftsstelle der DHH in Duisburg bestellen. Für Mitglieder kostet es 10 Euro, für Nichtmitglieder 12 Euro. Hinzu kommen 2,60 Euro Porto und Versandkosten.
 

Lesen Sie auch: Alice Wexler - Eine kurze Geschichte der Huntington’schen Krankheit,

Webseite des George-Huntington-Institut (GHI) in Münster unter http://www.ghi-muenster.de/actual/news/38. und dieses Interview: Alice und Nancy Wexler auf HDBuzz, http://de.hdbuzz.net/101
 
Jürgen Pertek

Autor: 
Alice Wexler
Veröffentlichung: 
Dienstag, 1 Januar, 2002
Artikelnummer: 
B 008
Mitgliederpreis: 
10.00 €
Preis Nichtmitglieder: 
12.00 €
Quelle: 
Deutsche Huntington-Hilfe e. V.