FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288Helfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Umgang mit dem Tod eines Angehörigen

Leben und Tod sind untrennbar miteinander verbunden. Dennoch gehören in unserer Gesellschaft Sterben, Tod und Trauer noch stets zu den Tabu-Themen. Sich damit zu befassen, empfinden die meisten Menschen als schwierig und unangenehm, und sie fühlen sich dabei unsicher. Unter dem Aspekt einer Krankheit wie Huntington, die derzeit nicht heilbar ist, sollte diese Problematik jedoch für keine Huntington-Familie ein Tabu-Thema sein, sondern takt- und respektvoll, aber offen angesprochen werden können.
 
JP 13.09.2016

Autor: 
Ekkehart Brückner
Veröffentlichung: 
Freitag, 1 April, 2016
Artikelnummer: 
Tod und Trauer
Mitgliederpreis: 
0.00 €
Preis Nichtmitglieder: 
0.00 €
Quelle: 
Deutsche Huntington-Hilfe e. V.