FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288Helfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Auswahl einer Pflegeeinrichtung

Frage: 
Müssen Huntington-Betroffene immer in eine spezielle Pflegeeinrichtung?
Datum: 
Montag, 6 Februar, 2017
Antwort: 

 
Nein, eine Unterbringung in einer Spezial-Einrichtung ist nicht zwingend erforderlich!
 
Vorteile von solchen Häusern ist, dass sie sich mit der Huntington-Erkrankung auskennen und daher wissen, worum es geht und was bei der Pflege zu beachten ist. Häufig kennen diese auch die Huntington-Zentren des EHDN, so dass eine gute medizinische Versorgung gewährleitet ist.
 
Auf der Webseite der DHH gibt es eine Liste von Pflegeeinrichtungen, die bereits Huntington-Patienten aufgenommen haben: http://dhh-ev.de/Pflege
 
Nachteile solcher speziellen Pflegeeinrichtungen könnten sein, dass es nicht sehr viele solcher Einrichtungen gibt, und daher weit weg sind von der Familie oder zum gewünschten Zeitpunkt keine freien Kapazitäten haben.
 
Falls Ihnen eine andere Einrichtung besser zusagt, die offen ist für die Aufnahme von Huntington-Patienten, obwohl sie bisher keine hatten, stellt die Deutsche Huntington-Hilfe diesem Haus Infomaterial zur Verfügung, vermittelt Kontakte zu anderen Einrichtungen, die bereits Erfahrungen haben bzw. kommt vor Ort, um eine Infoveranstaltung für die Mitarbeiter durchzuführen.
 
Das Infoblatt „Auswahl eines Pflegeplatzes“ http://dhh-ev.de/auswahl-eines-pflegeplatzes liefert Denkanstöße für die Kriterien, die bedacht werden können, wenn die Frage nach einer Unterbringung im Raum steht.
 

Autor: 
M. Grein / J. Pertek