FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288Helfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Unser Leitbild

Deutsche Huntington-Hilfe Landesverband Hessen e.V.

Leitbild DHH LV  Hessen

Dieses Leitbild dient dazu, Mitglieder, Selbsthilfegruppenteilnehmer, Betroffene, Fachleute und Öffentlichkeit über grundlegende Ideen und Ziele unserer Arbeit zu informieren. Als Kurzbeschreibung der institutionellen Identität gibt es das Selbstverständnis des Landesverbandes Hessen und seines Vorstandes wieder und beschreibt Qualitätskriterien der Arbeit.

Der Landesverband Hessen e.V.
Zum Aufbau des Landesverbandes in den Jahren 1985-86 führte die Notwendigkeit, Nöte von an Chorea Huntington Erkrankten und Angehörigen in krankheitsbezogenen und psychosozialen Fragen zu lindern. Seitdem unterstützt der Landesverband die aktive Bearbeitung von Krankheits- und Krisenkonstellationen im Zusammenhang mit Chorea Huntington in Gruppenform in Hessen.
Als Motto gilt uns die Antwort eines amerikanischen Gruppenmitgliedes auf die Frage, warum er an einer Selbsthilfegruppe teil nehme:
„Du alleine schaffst es, ab Du schaffst es nicht allein!“
Selbsthilfeunterstützung als gesundheitsbezogenes Netzwerk
In einer Welt, die sich ständig verändert, in der Deutungsmuster nicht mehr greifen und gewachsene Gemeinschaften in Vereinzelungen münden, gewinnen Netzwerke an Bedeutung, in den Menschen Solidarität erfahren und Energie schöpfen können. Wir arbeiten zusammen mit Fachleuten, Ärzten, Wissenschaftlern, Ehrenamtlichen sowie Partnern aus Politik und Wirtschaft. Diese intensive Zusammenarbeit im Sozial- und Gesundheitswesen stärkt die ganze Funktion unserer Arbeit. Eingebunden in den Dachverband Deutsche Huntington-Hilfe e.V., sind wir über Mitgliedschaft mit dem Paritätischen, der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen und der Nationalen Kontakt und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen vernetzt.
Werte und Ziele
Unser Ziel ist die Unterstützung von an Chorea Huntington Erkrankten und Angehörigen in Selbsthilfegruppen in Hessen landesweit zu gewährleisten. Über Informationen sollen Hemmschwellen abgebaut und der Zugang zu Treffen, sei es im Verband oder in Selbsthilfegruppen, erleichtert werden. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Themen aus den Bereichen Chorea Huntington, psychische Gesundheit, Prävention, Krankheits- und Lebensbewältigung. Respekt, Achtung und Toleranz gegenüber unterschiedlichen Lebenseinstellungen und kulturellen Hintergründen sind zentrale Werte des Miteinanders.
Wir bieten
Hilfe für alle Betroffenen, Kranke und Familien bei der Suche nach Ärzten, Tagespflege und Unterbringung in Pflegeeinrichtungen. Unser telefonischer Beratungsdienst steht Anrufern jeden Tag ab 18 Uhr zur Verfügung. Zu unserem Angebot gehört die Einzelberatung zur Orientierung hinsichtlich fallbezogener Hilfsformen. Wir bieten unseren Mitgliedern und Freunden ein jährliches Mitgliedertreffen an, ein Wochenende mit Informationen, Gesprächen und Vorträgen. Wir veranstalten Podiumsdiskussionen, Weihnachts- und Jahresabschluss feier und grillen einmal im Jahr an verschiedenen Orten.
Vorstand und Beirat des Landesverbandes Hessen e.V.